Datenschutzerklärung

Wir freuen uns √ľber Ihren Besuch auf unserer Webseite. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist f√ľr uns sehr wichtig. Die Hochschule Reutlingen legt gro√üen Wert auf die Sicherheit der Daten der Nutzer und die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen. Nachstehend informieren wir Sie ausf√ľhrlich √ľber den Umgang mit Ihren Daten.

 

Verantwortliche Stelle

Hochschule Reutlingen
Alteburgstraße 150
72762 Reutlingen
Telefon 07121/271-0

 

Datenschutzbeauftragte/r

An unserer Hochschule haben wir einen Datenschutzbeauftragten bestellt.

Sollten Sie Fragen rund um den Datenschutz haben, wenden Sie sich bitte einfach direkt an unseren Datenschutzbeauftragten:

Deutsche Datenschutzkanzlei
Maximilian Musch
Tel.: 07542 949 21 02

E-Mail: anfragen@ddsk.de   

Homepage: www.ddsk.de 

 

Begriffsbestimmungen

Die in dieser Datenschutzerklärung verwendeten Fachbegriffe sind so zu verstehen, wie sie in Art. 4 DSGVO legaldefiniert sind

Hinweise zur Datenverarbeitung

Eine Nutzung unserer Internetseiten ist grunds√§tzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten m√∂glich. So-fern Sie besondere Services unseres Unternehmens √ľber unsere Internetseite in Anspruch nehmen m√∂chten, k√∂nnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personen-bezogener Daten erforderlich und besteht f√ľr eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Automatisierte Datenverarbeitung (Log-Files etc.)

Sie k√∂nnen unsere Seite besuchen, ohne aktiv Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wir speichern jedoch automatisch mit jedem Aufruf der Internetseite Zugriffsdaten (Server-Log-Dateien) wie z.B. den Namen Ihres Internet Service Providers, das verwendete Betriebssystem, die Webseite, von der aus Sie uns besuchen, das Datum und die Dauer des Besuchs oder den Namen der angeforderten Datei, sowie aus Sicherheitsgr√ľnden, z. B. zur Erkennung von Angriffen auf unsere Webseiten, die IP-Adresse des verwendeten Computers f√ľr die Dauer von 7 Tagen. Diese Daten werden ausschlie√ülich zur Verbesserung unseres Angebotes ausgewertet und erlauben keine R√ľckschl√ľsse auf Ihre Person. Eine Zusammenf√ľhrung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird erfolgt nicht.

Rechtsgrundlage f√ľr die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Die Daten verarbeiten und nutzen wir f√ľr folgende Zwecke:

  1. Bereitstellung der Webseite
  2. Verbesserung unserer Webseiten
  3. Verhinderung und Erkennung von Fehlern/Fehlfunktionen
  4. Verhinderung des Missbrauchs der Webseite

Die Verarbeitung erfolgt zur Verfolgung berechtigter Interessen daran, die Funktionalität und den fehlerfreien sowie sicheren Betrieb der Webseite sicherzustellen sowie diese Webseite an die Anforderungen der Nutzer anzupassen.

Einsatz von Cookies (Allgemein, Funktionsweise, Opt-Out-Links etc.)

Um den Besuch unserer Webseite attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu erm√∂glichen, verwenden wir auf unserer Webseite sogenannte Cookies. Das Verwenden von Cookies dient unserem berechtigten Interesse, den Besuch unserer Webseite so angenehm wie m√∂glich zu gestalten und beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Bei Cookies handelt es sich um eine Standard-Internettechnologie zum Speichern und Abrufen von Login- und anderen Nutzungsinformationen f√ľr alle Nutzer der Webseite. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Endger√§t abgelegt werden. Sie erm√∂glichen es uns, u. a. Benutzereinstellungen zu speichern, damit unsere Webseite in einem auf das Nutzerger√§t zugeschnittene Format angezeigt werden kann. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schlie√üen des Browsers, wieder gel√∂scht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf dem Endger√§t des Nutzers und erm√∂glichen uns oder unseren Partnerunternehmen, den Browser beim n√§chsten Besuch wiederzuerkennen (sog. dauerhafte Cookies).

Der Browser kann so eingestellt werden, dass der Nutzer √ľber das Setzen von Cookies informiert wird und einzeln √ľber deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies f√ľr bestimmte F√§lle oder generell ausschlie√üen kann. Weiter k√∂nnen die Cookies im Nachhinein gel√∂scht werden, um Daten zu entfernen, die die Webseite auf dem Computer des Nutzers abgelegt hat. Die Deaktivierung der Cookies (sog. Opt-Out) kann zu einigen Einschr√§nkungen der Funktionalit√§t unserer Webseite f√ľhren.

 

Kategorien Betroffener:  Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten

Opt-Out:                            Internet Explorer:

                                           https://support.microsoft.com/de-de/help/17442  

                                           Firefox:

                                           https://support.mozilla.org/de/kb/wie-verhindere-ich-dass-websites-mich-verfolgen

                                           Google Chrome:

                                           https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de

                                           Safari

                                           https://support.apple.com/de-de/HT201265

 

Rechtsgrundlagen:           Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO); berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO)

                                            Die jeweils einschlägige Rechtsgrundlage ist bei dem entsprechenden Tool konkret benannt.

Berechtigte Interessen: ¬†¬† Speicherung von Opt-In Pr√§ferenzen, Darstellung der Webseite, Sicherstellung der Funktionalit√§t der Webseite, Bewahrung Benutzerstatus √ľber vollst√§ndigen Webauftritt, Wiedererkennung f√ľr n√§chste Webseitenbesucher, Benutzerfreundliches Onlineangebot, Sicherstellung von Chatfunktion

 

Automatisierte Entscheidungsfindung

Wir verzichten auf eine automatisierte Entscheidungsfindung oder ein Profiling, gem. Art. 22 DSGVO.

 

Speicherdauer

Wir speichern Ihre Daten grunds√§tzlich solange, wie dies zur Erbringung unseres Services erforderlich ist oder sofern dies durch den Europ√§ischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der f√ľr die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. In allen anderen F√§llen l√∂schen wir Ihre personenbezogenen Daten nach Erledigung des Zweckes, mit Ausnahme solcher Daten, die wir zur Erf√ľllung rechtlicher Verpflichtungen weiter speichern m√ľssen (z. B. sind wir aufgrund steuer- und handelsrechtlicher Aufbewahrungsfristen verpflichtet, Dokumente wie z. B. Vertr√§ge und Rechnungen f√ľr einen gewissen Zeitraum vorzuhalten).

 

Technische Sicherheit

Die Hochschule setzt technische und organisatorische Sicherheitsma√ünahmen ein, um Ihre durch uns verwalteten Daten gegen zuf√§llige oder vors√§tzliche Manipulationen, Verlust, Zerst√∂rung oder vor dem Zugriff unberechtigter Personen zu sch√ľtzen.

Wir sch√ľtzen Ihre Daten w√§hrend der √úbertragung auf unserer Webseite durch ein bew√§hrtes Verschl√ľsselungsverfahren, welches wir regelm√§√üig auf Aktualit√§t √ľberpr√ľfen. Die Daten√ľbertragung von der Website erfolgt √ľber eine sog. SSL-Verschl√ľsselung (https). Das bedeutet, der Aufbau der Transportverbindung findet nur zwischen definierten und durch Zertifikate gesicherte Systeme statt. Eine sichere Webseite erkennen Sie in der Browserzeile, welche durch ein „s“ nach „http“ erweitert ist. Zudem erkennen Sie ein Schlosssymbol vor der Bezeichnung „https“.

 

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Maßgebliche Rechtgrundlagen ergeben sich vorwiegend aus der DSGVO. Diese werden durch nationale Gesetze der Mitgliedstaaten ergänzt und sind ggf. gemeinsam mit oder ergänzend zu der DSGVO anwendbar.

Einwilligung:¬† Art. 6 Abs.1 lit. a) DSGVO dient als Rechtsgrundlage f√ľr Verarbeitungsvorg√§nge, f√ľr die wir eine Einwilligung f√ľr einen bestimmten Verarbeitungszweck eingeholt haben.
Vertragserf√ľllung:¬†¬† Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO dient als Rechtsgrundlage f√ľr Verarbeitungen, die f√ľr die Erf√ľllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist oder zur Durchf√ľhrung vorvertraglicher Ma√ünahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen, erforderlich.
Rechtliche Verpflichtung:¬†¬† Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO dient als Rechtsgrundlage f√ľr Verarbeitungen, welche zur Erf√ľllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist.
Lebenswichtige Interessen: Art. 6 Abs. 1 lit. d) DSGVO dient als Rechtsgrundlage, wenn die Verarbeitung erforderlich ist, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen nat√ľrlichen Person zu sch√ľtzen.
√Ėffentliches Interesse: Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO dient als Rechtsgrundlage f√ľr Verarbeitungen, die f√ľr die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich sind, die im √∂ffentlichen Interesse liegt oder in Aus√ľbung √∂ffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen √ľbertragen wurde.
Berechtigtes Interesse:¬† Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO dient als Rechtsgrundlage f√ľr Verarbeitung, die zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich sind, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, √ľberwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt.

 

Rechte der Betroffenen

Recht auf Auskunft: Betroffene Personen haben gem. Art. 15 DSGVO das Recht, eine Best√§tigung zu verlangen, ob wir sie betreffende Daten verarbeiten. Sie k√∂nnen Auskunft √ľber diese Daten sowie die in Art. 15 Abs. 1 DSGVO aufgef√ľhrten weiteren Informationen und eine Kopie ihrer Daten verlangen.
Recht auf Berichtigung:  Betroffene Personen haben gem. Art. 16 DSGVO das Recht, die Berichtigung oder Vervollständigung der sie betreffenden und durch uns verarbeiteten Daten zu verlangen.
Recht auf L√∂schung:¬†¬†¬†¬† Betroffene Personen haben das Recht gem. Art. 17 DSGVO, die unverz√ľgliche L√∂schung der sie betreffenden Daten zu verlangen. Alternativ k√∂nnen sie von uns gem. Art. 18 DSGVO die Einschr√§nkung der Verarbeitung ihrer Daten verlangen.
Recht auf Daten√ľbertragbarkeit: Betroffene Personen haben gem. Art. 20 DSGVO das Recht, die Bereitstellung der uns durch sie zur Verf√ľgung gestellten Daten zu fordern und deren √úbermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.
Beschwerderecht: Betroffene Personen haben ferner das Recht, sich bei der f√ľr sie zust√§ndigen Aufsichtsbeh√∂rde nach Ma√ügabe des Art. 77 DSGVO zu beschweren.
Recht auf Widerspruch:¬† Sofern personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden, haben betroffene Personen das Recht, gem. Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit daf√ľr Gr√ľnde vorliegen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben betroffene Personen ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

 

Widerruf

Einige Datenverarbeitungsvorg√§nge sind nur mit Ihrer ausdr√ľcklichen Einwilligung m√∂glich. Sie haben die M√∂glichkeit eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung an¬†infoinside@reutlingen-university.de¬†per E-Mail an uns.

Die Rechtm√§√üigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unber√ľhrt.

 

Externe Links

Auf unserer Webseite sind Links zu den Onlinenageboten anderer Anbieter zu finden. Wir weisen hiermit darauf hin, dass wir keinen Einfluss auf den Inhalt auf den verlinkten Onlineangeboten und die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen durch deren Anbieter haben.

 

√Ąnderungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzhinweise jederzeit bei √Ąnderungen auf unserem Onlineangebot und unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften anzupassen, damit diese den rechtlichen Anforderungen entsprechen.

Diese Datenschutzerklärung wurde erstellt von der

Deutschen Datenschutzkanzlei

– Oberteuringen –